Bilder zum Leben und Martyrium des Hl. Wenzel Matthias Hutský

Bilder zum Leben und Martyrium des Hl. Wenzel - Matthias Hutský

Bilder zum Leben und Martyrium des Hl. Wenzel

Matthias Hutský

Četl(a) jsem
Chci přečíst

Kniha ( pevná vazba )

  • Produkt momentálně není skladem.
    Až ho naskladníme, pošleme Vám upozornění

Mám zájem

Předpokládaná cena
300 Kč s DPH

E-shopové listy

K nákupu nad 149 Kč dárek zdarma v hodnotě 19 Kč

E-shopové listy

Nach mehr als 400 Jahren wird hier der Kodex als Faksimile vorgelegt, in dem der Prager Maler Matthias Hutsky den Text und die Miniaturen der Legende des heiligen Wenzel im Jahre 1585 ausführte. Es handelt sich um ein Büchlein aus 33 Pergamentblättern für den ehemaligen Statthalter in Böhmen, Erzherzog Ferdinand II. Hutsky verbindet seine 24… Přejít na celý popis

bez kůže za 389 Drsná severská krimi série BEZ KŮŽE nyní stojí komplet jen 389 Kč! Více informací

Popis

Nach mehr als 400 Jahren wird hier der Kodex als Faksimile vorgelegt, in dem der Prager Maler Matthias Hutsky den Text und die Miniaturen der Legende des heiligen Wenzel im Jahre 1585 ausführte. Es handelt sich um ein Büchlein aus 33 Pergamentblättern für den ehemaligen Statthalter in Böhmen, Erzherzog Ferdinand II. Hutsky verbindet seine 24 Miniaturen - Kopien von Szenen aus dem Wandzyklus der Wenzels-kapelle im Prager St.-Veits-Dom -mit einem lateinischen Text, den er zum größten Teil aus der damals verbreiteten Chronik Historia Regni Boiemiae des berühmten Olmützer Bischofs Jan Dubravius (1552) übernommen hatte. Der Maler widmete das Büch-lein seinem Gönner, Erzherzog Ferdinand II., Statthalter in Böhmen von 1547 bis 1567, in der Hoffnung, den erklärten Liebhaber der Künste auf diese Weise zu einem Auftrag bewegen zu können. Hutskys kleines Werk ist nicht nur ein Beispiel für die Verehrung des heiligen Wenzel in Böhmen zur Zeit des Humanismus, es zeigt auch, welches Gewicht man auf die Verteidigung des hohen Ranges des Königs von Böhmen gegenüber den anderen Kurfürsten legte. Dem Faksimile sind Erläuterun-gen des Kunsthistorikers Dr. Karel Stejskal und des Literaturhistorikers Professor Dr. Eduard Petrö beigegeben.

Sdílet 0

Nakladatel
Nakladatelství Bor
datum vydání
1996
isbn
2000001000007
ean
2000001000007
Jazyk
němčina
Počet stran
60
Vazba
pevná vazba

Jak si vede v knihy Dobrovský?

86926. v e-shopu | 85432. minulý týden

123. v Deutsche Literatur | 106. minulý týden

Hodnocení a recenze čtenářů

0.0 z 5 0 hodnocení čtenářů

5 hvězdiček 4 hvězdičky 3 hvězdičky 2 hvězdičky 1 hvezdička

Přidejte své hodnocení knihy

Nic moc 1 2 3 4 Perfektní 5

Další knihy autora